Wir sind für Sie da!

Gut vorbereitet, bei Abflug und Ankunft

Zeige alle Flughäfen

Einschließlich Informationen über:

Ausblenden Suche Flughafen

Viele Reisende sorgen dafür, dass sie vor der Abreise ins Ausland eine Reiseversicherung abgeschlossen haben. Die Versicherung deckt Risiken wie Diebstahl und Verlust ab und gibt den Versicherten ein beruhigendes Feriengefühl. Es gibt zwei Arten von Reiseversicherungen: die Kurzzeit-Reiseversicherung und die Langzeit-Reiseversicherung (fortlaufend). Menschen, die nicht oder kaum ins Ausland gehen, wählen am besten die Reiseversicherung mit Kurzlaufzeit; für Menschen, die zwei Mal pro Jahr oder öfter ins Ausland reisen, ist die fortlaufende Reiseversicherung die beste Wahl. Die fortlaufende Reiseversicherung hat den Vorteil, dass Sie die Versicherung nur ein Mal abschließen müssen, wohingegen die Kurzzeit-Versicherung jedes Mal neu abgeschlossen werden muss. Der Name der Versicherung sagt, was das betrifft, alles über die Absicht aus.

Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass eine Reiseversicherung nicht unbedingt notwendig ist, wenn Sie auf Reisen gehen, denn viele Risiken werden bereits durch Ihre Krankenversicherung abgedeckt. Außerdem gilt eine Haftpflichtversicherung oder Rechtsbeistandsversicherung oft auch außerhalb Deutschlands. Darum ist es wichtig genau herauszufinden, ob Sie eine Reiseversicherung wirklich benötigen. Was ist Bestandteil der Reisepolice? Welche Ausnahmen treffen zu? Gibt es eine Selbstbeteiligung? Allerlei Fragen, die Sie sich selbst stellen sollten, bevor Sie eine Reiseversicherung abschließen. Eine fortlaufende Reiseversicherung ist nicht teuer, meist ein paar Euro monatlich. Wenn Sie sich Ihrer Sache komplett sicher sein möchten, können Sie sich auch extra versichern lassen, zum Beispiel durch eine Reiserücktrittsversicherung.


200x300